Ergolzcup 2018 in Pratteln

Am vergangenen Wochenende fand in Pratteln bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (in früheren Jahren waren oft regnerische und kalte Bedingungen vorherrschend) das letzte Aussenturnier statt, das von nicht weniger als 90 Teilnehmern (normalerweise liegt die Anzahl der Startenden bei ca. 40) bestritten wurde. Wie in den vorherigen Turnieren war das Niveau in Pratteln extrem hoch. So wurden bei den Herren Resultate von 76 und 77 Schlägen notiert, was aber nicht zum Tagessieg reichte, da Sandro Probst vom MC Eichholz Gerlafingen mit 74 Schlägen einen neuen 3-Rundenrekord spielte, (22/28/24) wobei er mit einer 22 im ersten Umgang den gültigen Einrundenrrekord egalisierte.

Vom MC Wilisau waren Lisbeth Häfliger, Josy Waltenspül, Roman Häfliger, Jörg Wiedemeier, Thomas Zemp und Bernhard Grunder im Einsatz:

2018 10 Ergolz Pratteln

Seniorinnen

Lisbeth Häfliger spielte sehr gute Runden (30/27/33/total 90) und gewann ihre Kategorie 3 Punkte vor Ursula Hirsbrunnener vom MC Grenchen und 4 Schläge vor Anita Büttiker, MC Burgdorf. Josy Waltenspül startete gut ins Turnier (34/31) verpasste aber eine bessere Klassierung in der letzten Runde, als sie 38 Schläge ins Ziel brachte und mit total 103 Punkten den 10-ten Rang ihrer Kategorie belegte.

Senioren I

Jörg Wiedemeier machte zwar nur in der dritten Runde auf Bahn 7 eine 3, kam aber für seine Verhältnisse leider auf zu wenig Asse und konnte sich mit sehr guten Runden (29/30/29/total 88) nur auf dem 9-ten Rang seiner Kategorie klassieren. Roman Häfliger startete mit 37 Schlägen ins Turnier, steigerte sich dann auf 32 und 31 Schläge und kam mit total 100 Punkten auf Rang 28 der Senioren I. Als erster setzte sich Martin Eicher vom MC Neuendorf mit 80 Schlägen durch.

Senioren II

Bernhard Grunder spielte zwar regelmässig (34/34/32/total 100) hatte aber leider jede Runde einige Schläge zuviel und kam nur auf den10-Rang seiner Kategorie, die vom Einheimischen Heinz Bärtschi mit 86 Schlägen gewonnen wurde.

Herren

Thomas Zemp spielte mit Resultaten von (32/31/34/total 97) für seine Verhältnisse gut, was aber bei den ausgezeichneten Resultaten in Pratteln nur für den 13-ten Rang bei den Herren reichte.

Mannschaften

In der Besetzung Lisbeth und Roman Häfliger, Jörg Wiedemeier und Bernhard Grunder erreichte die Mannschaft den 6-ten Rang mit 378 Punkten. Das Turnier gewann der PC Eichholz Gerlafingen mit 323 Schlägen.

Die Rangliste kann mit folgenden LINK eingesehen werden.

Als nächstes Turnier mit Willisauer Beteiligung steht nun das Teamgolf des MC Neuendorf vom 18. November 2018 in der Meierhofhalle in Olten an.

 

 

Bernhard Grunder | Madiswil, 17. Oktober 2018