Am Sonntag, 21. Juni spielten wir die Zwischenrunde im CH-Cup.

Augelost wurde uns die Mannschaft Burgdorf 2, zusammengesetzt aus Lars und Roger Anderegg, Markus Sommer und Bruno Ruch. Die erste Runde spielten wir (Jörg Wiedemeier, Lisbeth Häfliger, Christa Zimmermann und die Schreibende) unentschieden, holten insgesamt 4 Punkte. Die zweite Runde endete mit 5 zu 3 für uns. Leider konnte in der dritten Runde nur noch Christa einen Punkt holen. Wir anderen spielten glücklos.

Burgdorf 2 gewann mit 14 zu 10 Punkten (Bahnengewinn 49 zu 40) und werden somit im September die Finalrunden auf der Filzanlage in Gampel bestreiten. Wir gratulieren Burgdorf 2 zum Erfolg.

Hier können die detaillierten Resultate eingesehen werden.

 

Josy Waltenspül | Willisau, 24. Juni 2014