10. Teamgolf MC Neuendorf – in der Meierhofhalle, Olten

Am vergangenen Sonntag, 22. November führte der MC Neuendorf zum 10. Mal das Hallen-Teamgolf durch. Vom MC Willisau waren Lisbeth Häfliger, Jörg Wiedemeier, Bernhard (Börni) Grunder und die Schreibende am Start. Jörg bildete mit Melanie Huber vom MC Mühlematt Dietikon ein Team, Börni mit Beat Wüthrich vom MC Vindonissa, sowie Lisbeth und ich. Insgesamt waren 29 Teams am Start. Gespielt wurden 3 Doppelrunden mit total 30 Verbesserungen. Jedes Team-Mitglied musste 9 Bahnen je Runde spielen.

Obwohl Melanie schon länger keine Turniere mehr gespielt hat, so hat sie das Minigolf spielen doch noch nicht verlernt. Jörg und Melanie spielten konstant gut, konnten ihre Trainingsresultate gut umsetzen. Mit Runden von 20/20/21/21/20 und 19, einem Total von 121 Schlägen erreichten sie den guten 8. Rang! Herzliche Gratulation!

2015 Teamgolf Neuendorf Halle Olten Melanie Joerg

 

Börni und Beat spielten ebenfalls sehr gut. Mit Runden von 19/20/20/21/21 und 26 und einem Total von 127 Schlägen landeten sie auf dem 16. Rang. Leider brauchten sie in den ersten fünf Runden zu viele Verbesserungen, sodass diese dann leider in der 6 Runde fehlten und so das Resultat höher ausfiel. Ich denke aber, dass Börni und Beat mit ihrem Resultat absolut zufrieden sein dürfen. Beat meinte zu mir, sie hätten beide über ihrem Niveau gespielt. Auch Börni und Beat: herzliche Gratulation!

2015 Teamgolf Neuendorf Halle Olten Boerni Beat

Lisbeth und mir gelangen die Runden nicht nach Wunsch. Mit Runden von 25/22/26/22/23 und 24, einem Total von 142 Schlägen landeten wir auf dem 26. Rang. Wir betrachten es jedoch als gutes Training und wissen, wo wir uns für die Turniere vom Januar und Februar 2016 noch verbessern sollten.

2015 Teamgolf Neuendorf Halle Olten Lisbeth Josy

Gewonnen hat schlussendlich das Team Simon Marti/Raphael Wietlisbach mit 113 Schlägen, einem Schnitt von 18.8, nach Stechen vor Bruno Ruch/Daniel Moser.

Zur Rangliste: Rangliste 10. Teamgolf MC Neuendorf

 

 

Josy Waltenspül | Willisau, 25. November 2015