7. Bünzmatt-Turnier vom Sonntag, 31. Mai 2015  in Wohlen

Bei schönstem Sommenschein befanden sich unter leider nur 42 Teilnehmern in Wohlen (andere Turnier fanden in Effretikon, Bern und imTessin statt) auch die 3 Willisauer Lisbeth Häfliger, Thomas Zemp und Bernhard Grunder, alle leider nur mit mässigem Erfolg.

lisbeth-haefliger-neu   neu bernard grunder   zemp thomas neu

Als beste klassierte sich noch Lisbeth Häfliger, die nach 37 eine 34-er Runde absolvierte und sich leider mit einer 39-ger vom Turnier verabschiedete. Sie belegte mit 110 Schlägen den 5-ten Rang unter 11 Damen und Seniorinnen.

Noch schlechter lief es Bernhard Grunder, der sich stetig steigerte, leider nur in der Anzahl Schläge und nicht in den erzielten Punkten. Nach einer akzeptablen ersten Runde mit 35 Schlägen kam eine 36-er Runde und zuletzt leider noch eine schwarze 41-er Runde. Mit total 114 Schlägen kam er auf Platz 14 bei den Senioren. Mit Zahlen von 5 (Bahn 4+8 + 18) und 4 (Bahn 16) gab es bei seinem Einsatz leider zu viele „Baustellen“.

Am schlechtesten der angetretenen Willisauer kam Tomas Zemp mit der Anlage zurecht. Mit lauter „schwarzen Resultaten“ (39, 43, 38) belegte er mit 120 Schlägen den 13. Rang bei 15 teilnehmenden Herren. Bei ihm würde sich vielleicht einmal eine bessere Ausnutzung im Training lohnen.

 

Kategoriensieger

Damen und Seniorinnen Erika Sutter, MC Wohlen  97 - 33/33/31 
Senioren Heinz Bless, MC Wohlen  92 - 30/31/31 
Herren   Marcel Gygax, MC Olten 96 - 32/29/35 

Die detaillierte Rangliste ist mit folgendem Link zu öffnen.

 

Beim nächsten Turnier, das die meisten der lizenzierten Willisauer bestreiten werden, können alle zeigen, dass sie das Minigolfspielen nicht verlernt haben und fähig sind, gute Resultate zu erzielen.

Es handelt sich nämlich um das 17. Internationale Napfmasters, das am 21. Juni 2015 auf der schönen Minigolfanlage im Schlossfeld in Willisau auf der Heimanlage des MCW. stattfindet. Eine gute Besetzung darf als gesichert betrachtet werden, wird doch das komplette Seniorenkader, das unter der Leitung des Willisauers Jörg Wiedemeier steht, anwesend sein. Dazu kommen neben all den anderen sicher auch einige Spieler, die die Bahn testen wollen, findet doch auf der gleichen Anlage am 12./13. September 2015 der Final des Cups von Swissminigolf statt, für den sich der MC Willisau als Veranstalter direkt qualifziert hat.

 

Bernhard Grunder | Madiswil, 03. Juni 2015