Besuch der Sandsteinhöhle KALTBACH mit Fondueplausch

Am letzten Samstag hat sich eine bunte Schar von 17 Mitgliedern vom MC Willisau und Freunde zu einem speziellen Ausflug getroffen. Auf dem Programm stand das Geheimnis vom KALTBACH Käse. Leider mussten noch drei Mitglieder absagen. Kurzerhand konnte Christa noch Ruth und Daniel Huwiler vom MC Wohlen für unseren Ausflug begeistern – Danke Christa.

2016 Kaltbach 3

In der Sandsteinhöhle von KALTBACH wird seit 1953 nur der beste Schweizer Käse veredelt. Er erhält dadurch seinen einzigartigen Geschmack, der das KALTBACH Siegel verdient hat und regelmässig mit Auszeichnungen belohnt wird. Denn Käse ist ähnlich wie guter Wein: erst durch sorgfältige Lagerung entfaltet ein hochwertiges Produkt sein volles Genusspotenzial. In der Sandsteinhöhle von Kaltbach herrschen optimale Bedingungen, damit Käse nach monatelanger Reifung seinen individuell perfekten Reifepunkt erreicht und dadurch sein volles Geschmackspotenzial erzielt. Diesen Prozess wird Veredelung genannt. Dieser Käse erkennt man an der dunkelbraunen, rustikalen Rinde.

2016 Kaltbach 1  2016 Kaltbach 6

Nach einer kurzen Einführung im Besucherzentrum begaben wir uns gespannt in die Sandsteinhöhle. Jetzt war das Anziehen der Schutzbekleidung inklusiv Desinfektion der Hände angesagt. Endlich konnten wir die Welt der Höhlenreifung eintauchen. Aus erster Hand wurde uns während der einstündigen Führung die Käsereifung sowie viele spannende Informationen zur Firma Emmi und zur Käseproduktion erklärt. Alle waren sich einig - Die Käseproduktion ist eine Wissenschaft für sich.

Am Ende der Führung beim kleinen Kaltbachsee in der Sandsteinhöhle durften wir noch das Ergebnis der Käsereifung kosten. Es standen verschiedene Käsesorten zur Degustation bereit.

Nach dieser spannenden Führung und Degustation wurden wir schon im Aufenthaltsraum erwartet. Für uns wurde das Original KALTBACH Fondue zubereitet und am Tisch serviert. Jetzt hiess es zurücklehnen und geniessen und verwöhnen lassen. Neben dem feinen Fondue durfte natürlich auch ein Glas Wein und etwas Kirsch nicht fehlen. Das Fondue mundete allen sehr. Niemand musste hungrig vom Tisch.

2016 Kaltbach 4  2016 Kaltbach 2

Die Zeit verging im Fluge. Jetzt war noch etwas Shopping im KALTBACH-Laden angesagt. Von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht.

Draussen verabschiedeten wir ein Teil unserer Gruppe. Die anderen haben sich noch zu einer gemütlichen Jassrunde ins Restaurant Mauritz in Schötz verschoben.

Alle waren sich einig. Es war ein tolles und unvergessliches Erlebnis.

 

 

Peter Willener | Langnau bei Reiden, 20.03.2016