Minigolfspiel, ein Angebot vom Ferienpass Menznau!

Es könnte zur Tradition werden: Bereits zum dritten Mal konnten wir am ersten Montag in den Herbstferien die Menznauer-Kinder bei uns begrüssen. Pünktlich um 13.45 trafen 15 Kinder, 2 Mädchen und 13 Knaben bei uns ein, herzlich begrüsst von unserem Präsident, Roman Häfliger. Er stellte kurz die Betreuer vor: Alfred, Albert, Lisbeth, Stefan (TK-Chef) und die Schreibende vor. Bevor die Gruppen zusammengestellt und eingeteilt wurden, orientierte er noch kurz über den Ablauf des Nachmittags.

In sechs Gruppen aufgeteilt (3 2-er-Gruppen und 3 3-er Gruppen), zeigten wir kurz die wichtigsten Punkte, die beim Spiel berücksichtigt werden sollten: richtige Handhabung des Schlägers, richtige Stellung, gerader Schlag etc. Darauf wurde rund eine Stunde trainiert an den Bahnen. Es war ein wunderbarer, sonniger Herbsttag und so verbrachten noch viele Familien den Nachmittag auf der Minigolf-Anlage. Deshalb mussten wir improvisieren, die Bahnen benützen, die gerade nicht bespielt wurden, was natürlich dazu führte, dass nicht immer alle Bahnen trainiert werden konnten.

Den Durst gestillt mit einem feinen Eis-Tee, spendiert von Roman, starteten wir schliesslich zu einer richtigen Turnier-Runde. Mit Herzblut und Eifer waren die Kinder dabei. Es war schön zu sehen, wie einzelne Kinder unsere Ratschläge umsetzen konnten und so auch einmal ein Ass erzielten. Wie bei einem Turnier der „Profi-Spieler“ durfte natürlich die Rangverkündigung nicht fehlen!

Auf dem 1. Rang platzierte sich Stefanie Bucher mit fantastischen 49 Schlägen, gefolgt von Joel Kurmann mit 52 Schlägen. Auf dem 3. Platz landeten Markus Brunner und Tobias Loosli mit je 53 Schlägen. Hier musste nun ein Stechen entscheiden, wer von den Beiden auf Rang 3 und wer auf Rang 4 landete. Die Nervosität von Tobias und Markus war gross, ebenfalls die lautstarke Unterstützung durch die anderen Kinder. Markus konnte dann das Stechen auf Bahn 2 mit 2 Schlägen für sich entscheiden. Die ersten drei Platzierten durften je eine Medaille (Gold, Silber und Bronce) mit nach Hause nehmen. Schlussendlich erhielten aber alle ein kleines Geschenk zur Erinnerung.

2016-10-08 Ferienpass Gesamtaufnahme   2016 10 08 Ferienpass  Sieger

Ebenfalls pünktlich trafen die beiden Chauffeusen bei uns ein. Es war schön, die Kinder bei uns zu haben. Ich glaube, es hatten alle Spass daran, die Kleinen wie die Grossen. Mit zufriedenen Gesichtern kehrten sie nach Menznau zurück.

 

Josy Waltenspül | Willisau, 6. Oktober 2016