Teamgolf MC Neuendorf 2016

Am 20. November 2016 fand auf der Eternitanlage in der Meierhofhalle Olten das 11-te Teamgolfturnier des MC Neuendorf statt. Gespielt wurden von 32 Teams je 5 Runden,

wobei die Spieler/innen nicht dem gleichen Club angehören mussten. Pro Runde waren 5 Verbesserungen möglich, also total 25 Stück. Einige Teams gingen in den ersten Runden etwas leichtfertig mit ihnen um und hatten am Schluss keine mehr.

Vom MC Willisau waren 6 Aktive im Einsatz. Lisbeth und Roman Häfliger sowie Josy Waltenspül und Christa Zimmermann bildeten je ein Team. Jörg Wiedemeier spielte das Teamgolf mit Melanie Huber vom MC Wohlen, Bernhard Grunder und Beat Wüthrich vom MC Vindonissa bildeten eine weitere Paarung.

lisbeth-haefliger-neu NEU NEU Christa  Zimmermann neu josy waltenspuel 2015

neu roman haefliger neu bernard grunder neu joerg wiedemeier

Die Aktiven des MCW hatten leider auf die Entscheidung an der Spitze des Turniers keinen Einfluss. Die beste Leistung wurde von Jörg Wiedemeier und Melanie Huber erbracht, die mit Runden von 20, 19, 21, 21 gut ins Turnier starteten, auf Bahn 18 der letzten Runde aber eine 3 einkassierten, da sie keine Verbesserungen mehr zur Verfügung hatten. Mit total 105 Schlägen (pro Runde 21.0) belegten sie Rang 19 in der Schlussrangliste.

Auf den Plätzen 28, 30 und 31 klassierten sich die weiteren Teilnehmer/innen mit Willisauer Beteiligung. Bernhard Grunder und Beat Wüthrich lagen leider gegenüber letztem Jahr um

ganze 12 Schläge schlechter und kamen mir Runden von 21, 21,23, 22 und 25 auf 112 Schläge (pro Runde 22.4) und fanden sich auf dem 28-ten Platz wieder. Lisbeth und Roman Häfliger sowie Josy Waltenspül und Christa Zimmermann ging es noch schlechter. Mit je 117 Schlägen (pro Runde 23.4) belegten sie gemeinsam Platz 30 und 31.

Gewonnen wurde das Turnier von Sabrina Bürki und Mario Schneider, die bereits 2015 triumpfiert hatten.  Mit 93 Schlägen lagen sie vor Daniel Künzli und Hanspeter Trachsel mit

95 sowie Martin Eicher und Marvin Hauri mit 96 Schlägen, die sich im Stechen gegen Martin Kaiser und Ewald Locher durchsetzten. Die detaillierte Rangliste kann auf der Homepage von swissminigolf eingesehen werden.

Für die Aktiven des MCW war das Turnier trotz der nicht ganz gelungenen Vorstellung eine gute Vorbereitung für das zweitägige Hallenturnier in Olten, das am 7./8. Januar 2017 statt

finden und von einigen Willisauern bestritten wird. Dannzumal ist jeder während 8 Runden für sich selber zuständig und kann nich auf die Hilfe seines Partners hoffen.

 

 

Bernhard Grunder | Madiswil, 28. November 2016