30. Meierhofturnier  Olten  

Am Sonntag, 19. Februar 2017 fand das 30-ste Meierhofturnier des MC Olten in der Halle in Olten statt. Die 95 Teilnehmer starteten wie am Halllenturnier anfangs Jahr in 2 Blöcken mit Massenstart auf verschiedenen Bahnen und spielten alle je vier Runden. Wie gewohnt in den letzten Jahren waren 70% der Startenden Seniorinnen/Senioren und in der Kategorie Junioren leider nur 2 Teilnehmer am Start (keine Teilnehmerin!), eine Entwicklung, die zu denken geben muss.

Lisbeth Häfliger, Josy Waltenspül und Christa Zimmermann vom MC Willisau nahmen in der Kategorie Seniorinnen am Turnier teil, Jörg Wiedemeier und Bernhard Grunder bei den Senioren.

Lisbeth und Christa spielten beide ausgezeichnet und belegten mit Resultaten von 25, 24, 21 und 27 und einem Total von 97 Schlägen (Lisbeth/Durchschnitt 24,25) sowie 23, 23, 27, 26, total 99 Schläge (Christa/Durchschnitt 24,75) die Ränge 5 und 6 ihrer Kategorie. Dabei überzeugte vor allem Lisbeth mit der Bestleistung der Willisauer von 21. Schlägen. Etwas weniger gut schnitt Josy Waltenspül ab, die sich nach einem schlechten Start (29,32) in den Runden drei und vier steigerte (27, 26, total 114 Schläge / Durchschnitt 28.50) und schliesslich den 13. Schlussrang belegte.

Mit ausgezeichneten 88 Schlägen gewann Sonja Viatte vom MC Grechnen vor Claudia Anderegg (90 Schläge) vom MC Burgdorf und Katrin Nydegger (95 Schläge) vom MC Rüschegg-Grizzlybär bei den Seniorinnen.

Bei den Senioren kam Jörg Wiedemeier nach sehr guten Runden von 22, 25, 23,22 (Total 92 Schläge / Durchschnitt 23.00) auf den 12. Rang unter 48 Starteten. Dabei beklagte er in Runde 2 auf Bahn 10 (Schleife), die er ansonsten gut im Griff hatte, eine 5, was ihn etwas zurückwarf.

Bernhard Grunder konnte sich leider erst in der letzten Runde mit einer 22 gut in Szene setzen und klassierte sich mit Resultaten von 26,28 und 26 (Total 102/Durchschnitt 25.50) auf dem 26-sten Rang der Senioren. Ihm kam vor allem die relativ einfache Bahn 8,das Netz, in die Quere, für die er total 9 Schläge benötigte.

An der Spitze der Senioren setzte sich Daniel Büttiker vom MC Neuendorf mit 83 Schlägen vor Reinhard Zengaffinen vom MC Rhone und Paul Vögeli vom MC Grechen mit je 84 durch.

Bei den Damen setzte sich die Deutsche Stefanie Blendermann vom MGC Mainz mit dem Topresultat von 82 Schlägen vor Sabrina Bürki vom MC Rhone mit 90 Punkten und Daniela Pfister vom MC Amriswil mit 92 Punkten durch.

In der Kategorie Herren gewann Bruno Ruch vom MC Burgdorf mit dem Tagesbestresultat von 81 Schlägen vor Sandro Probst vom MC Eichholz Gerlafingen mit 83 und den punktgleichen (84) Alain Indermitte (MC Rhone), Simon Marti (MC Burgdorf) und Omar Maggi (SGA Arheilgen).

2017 Meierhofturnier Olten-Gruppenfoto

Die genauen Resultate aller Kategorien können mit diesem Link eingesehen werden. Hier sind auch alle Resultate der einzelnen Runden ersichtlich.

 

 

Bernhard Grunder | Madiswil, 21. Februar 2017