Jass-Champion 2017

Jass-Nachmittag mit Fondueplausch – Alois Schärli ist neuer Jass-Champion 2017

Am Samstag, 18. März 2017 trafen sich wiederum 12 Aktiv- und Passivmitglieder im Restaurant Kurhaus Ohmstal zum diesjährigen Jass Turnier. Aufgrund von Terminkollisionen und anderen Verpflichtungen waren wir nur 10 Jasserinnen und Jasser vom MCW und so durften wir noch zwei Gäste Marianne Hurschler und Julie Stauffer begrüssen. Danke Josy für die spontane Suche von Marianne und Julie.

Es wurden 4 Durchgänge an je 12 Runden gespielt. Nach jedem Durchgang entschied das Los wieder über den neuen Jass Partner oder Jass Partnerin.

Bei den drei Jass Tischen wurde fleissig geschoben und über die fehlenden oder falschen Karten diskutiert. Es war sehr spannend bis zum Schluss und so entschieden am Schluss 61 Punkte über Rang 1 und 2 und 17 Punkte zu Rang 3.

Die vier Runden verliefen reibungslos und sehr speditiv und so ergab sich am Schluss folgende Rangliste:

2017 Rangliste Jassabend 

Herzliche Gratulation an Alois Schärli  zum Titel Jass-Champion 2017 und an Gritli Schärli und Marianne Hurschler zu den Rängen 2 und 3.

2017-03-19 Jass intern 1

Da unser Club in diesem Jahr sein 25 Jahre Jubiläum feiern darf, hat die Kasse ein feines Fondue offeriert, welches allen sehr gemundet hat. Zu diesem Fondue haben sich noch Kathrin Grunder, Ursula Jenal und Jörg Wiedemeier zu uns gesellt. Das Fondue war sehr fein und die Caquelon waren alle leer und alle satt.

Bei der anschliessenden Rangverkündigung durfte jeder Jasser und Jasserin einen tollen Preis in Empfang nehmen. Herzlichen Dank an alle Preissponsoren für den reichhaltigen Gabentempel.

Beim gemütlichen Beisammensein liessen wir das diesjährige Jass Turnier ausklingen. Um 19.30 Uhr verabschiedeten wir uns und alle begaben sich auf den Heimweg.

Jetzt heisst es noch fleissig üben für unseren 7. Fleischjass am 24. März 2017.

Der Jass Abend wurde wiederum durch die TK organisiert - Besten Dank an dieser Stelle an die TK für die Organisation und den reibungslosen Ablauf.

 

 

Peter Willener | Langnau b. Reiden, 19.03.2017