Ausgeglichene Leistungen am 19. Napfmasters des MC Willisau vom Sonntag, 11. Juni 2017 auf der Minigolfanlage beim Schlossfeldzentrum in Willisau


Am letzten Sonntag führte der MC Willisau das 19. Napf-M;asters durch. Da gleichzeitig auch auf der Minigolfanlage Waldau in Bern ein Turnier mit knapp 90 Teilnehmern stattfand, nahmen wie letztes Jahr nur 44 Spielerinnen/Spieler auf der idealen Anlage beim Freitzeitzentrum Schlossfeld in Willisau teil. Bei strahlendem Sonnenschein und vor allem im letzten Umgang bei sehr hohen Temperaturen (um 30 Grad) entwickelten sich in einigen Kategorien sehr ausgeglichene und spannende Wettkämpfe. Dass die Anlage im Schlossfeld nicht ganz einfach ist, zeigte sich in den einzelnen Resultaten, gab es doch „nur“ 4 grüne (Resultate unter 30 Schlägen) Runden zu notieren.


Jugend

Der einheimische Martin Bühler sorgte mit Toprunden von 32, 33, 32, total 97 Punkte für eine tolle Leistung und gewann vor Tierry von Moos vom MC Villette Cham mit 114  Schlägen. Mit dieser Leistung hätte Martin auch bei den Herren mit 4 Punkten Vorsprung gewonnen!


Herren

In der Kategorie Herren wechselten sich gute und weniger gute Resultate ab. Am Ende waren nicht weniger als 4 Herren punktgleich, die alle das Turnier mit 101 Schlägen beendeten. Im notwendigen Stechen setzte sich René Bürgin vom MC Mühlematt-Dietikon vor Franz von Moos vom MC Villette Cham, Christian Koch vom MC Pilatus und dem einheimischen Stefan Schärli durch. Peter Willener mit 102 und Thomas Zemp mit 103 Schlägen vom MC Willisau belegten Platz 6 und 7.


Seniorinnen

Wie im Vorjahr setzte sich erneut Lisbeth Häfliger vom MC Willisau als Siegerin durch. Mit sehr guten 95 Punkten (29,32,34) gewann Lisbeth bei den Seniorinnen. Auf den zweiten Rang kam nach einem Stechen Susy Schäppi vom MC Vercasca, die die Einheimische Christa Zimmermann auf den dritten Platz verwies. Beide notierten am Schluss der 3 Runden je 99 Schläge. Josy Waltenspül kam mit 109 Schlägen auf den 7-ten Rang.

2017 NM HLis
Lisbeth Häfliger, MC Willisau (Gruppen-Siegerin "Seniorinnen")

 

Senioren

René Schäppi vom MC Vercasca setzte sich in einem ausgeglichenen Feld mit Runden von 30, 32, 29 und einem Total von 90 Schlägen in der Kategorie Senioren durch und erzielte gleichzeitig das Tagesbestresultat aller Kategorien. Auf den zweiten Platz kam Jörg Wiedemeier vom MC Willisau, der mit sehr guten 30, 31, 30 und einem total von 91 Schlägen nach Hause kam. Roman Häfliger und Bernhard Grunder als letztjährige erster und dritter konnten ihre Leistungen nicht bestätigen und kamen nicht in die ersten Ränge.

2017 NM RS
René Schäppi, MC Vercasca (Tagessieger)

 

Mannschaften

Willisau I mit Lisbeth Häfliger, Christa Zimmermann, Jörg Wiedemeier und Bernhard Grunder konnte sich mit 390 Punkten in der internen Auseinandersetzung gegen Willisau II (Peter Willener, Stefan Schärli, Thomas Zemp, Martin Bühler) mit 403 Punkten durchsetzen. Auf den dritten Platz kam der MC Büelisacker (Charly Lenzin, Georg Stöckli, Jürg Wohler, René Bacher) mit 428 Schlägen.

2017 NM Team-I   2017 NM Team II
Team MC Willisau I und Team MC Willisau II


Aus dem reichhaltigen Gabentempel konnten sich ca. 30% aller Teilnehmenden ihre Preise auswählen. Mit dem Dank an alle verabschiedete sich der MC Willisau von einem in allen Teilen gelungenen Anlass und garantierte auch für das nächste Jahr eine sonnige und gemütliche Durchführung.

Die Detailresultate aller Teilnehmer/innen können hier eingesehen werden:

>> Bangolf Daten <<
>> Schlussrangliste <<

 

 

Bernhard Grunder | Madiswil, 17. Juni 2017