Am diesjährigen Frühlingsturnier Büelisacker vom 19.05.2013 nahmen folgende Clubmitglieder teil: Sylvie Riesen Aerne; Lisbeth Häfliger; Josy Waltenspül und Roman Häfliger. Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte, startete das Turnier pünktlich um 08.00 Uhr bei kalten und feuchten Temperaturen. Die letzte Startgruppe kam gerade mal zu Bahn 1, als wegen Regen für eine Stunde unterbrochen werden musste. Nachdem alle Bahnen geputzt und abgezogen waren, konnte das Turnier fortgesetzt werden.

Josy spielte ihr erstes Turnier auf dieser Anlage und startete sehr gut; mit 35; 35 ins Turnier. In der letzten Runde schlichen sich leider mehrere Fehler ein und sie beendete diese Runde mit 40 Schlägen. Das Total von 110 Schlägen bedeutete für Sie den guten 7. Rang von 13 Teilnehmerinnen im Rennen.

Da es zu wenig Damen hatte; wurden diese mit den Seniorinnen zusammen gelegt. Lisbeth startete gut mit 33; 37 zum Abschluss 38 Schlägen; Total 108 - und erreichte den 5. Rang. Sylvie startete etwas verhalten ins Turnier und spielte in der ersten Runde 35. In der zweiten Runde konnte sie sich steigern mit 31; und die letzte Runde war mit 36 die von ihr am schlechtesten gespielte Runde. Das Resultat von 102 Schlägen reichte zum 2. Rang.

Als Siegerin in der Kategorie Damen/Seniorinnen ging Myriam Bilger vom MC Bützberg hervor. Mit einem Total von 101 Schlägen. Auf den 3. Rang schaffte es Margrit Pauli vom MC Vindonissa mit 105 Schlägen.

Roman war der Beste im Viererbunde! Er spielte 35; 33 und schloss mit einer 33 Runde ab - Total 101 - und erreichte bei den Senioren den guten 7. Rang. Die Podestplätze ergatterten sich folgende Spieler: Walter Wiederkehr vom MC Mühlematt Dietikon erreichte mit einem Total von 93 Schlägen den 1. Rang und wurde zugleich Tagessieger. Auf dem 2. Platz landete Carlo Fehlmann vom MC Neuendorf mit einem Total vom 94 Schlägen. Der 3. Rang ging an Georg Stöckli vom MC Büelisacker mit einem Total von 97 Schlägen.

In der Mannschaftswertung erreichten die vier Willisauer den preisberechtigten 4. Rang. Und jeder durfte eine Lyoner Wurst mit nach Hause nehmen. Der Gabentisch war reichlich gefüllt mit Futter Einkaufstaschen. Trotz dem durchzogenen Wetter war die Stimmung sehr gut.

 

Sylvie Riesen Aerne | Othmarsingen, 24.05.2013