Chlaushöck vom 29. November 2013 im Landgasthof Jlge, Ettiswil

 

Die Minigolf-Familie traf sich gut gelaunt im von Lisbeth und Roman Häfliger hübsch und einladend dekorierten Säali zum Chlaushöck, welcher traditionsgemäss auch der Abschluss der Clubmeisterschaft ist. Nach dem feinen Nachtessen aus der Jlge-Küche folgte der Höhepunkt des Abends: Die Rangverkündigung der Clubmeisterschaft (Team, Einzeln und Schlossfeld-Cup). In gewohnt souveräner Art und Weise übernahm Roman diese Aufgabe.

Bei der Team-Meisterschaft platzierte sich das Team „Power-Frauen“ mit Sylvie Riesen Aerne und Josy Waltenspül mit insgesamt 789 Schlägen auf dem 1. Rang, dichtgefolgt vom Team „Frühlingsstürmer“ mit Jörg Wiedemeier und Alfred Trachsel. Mit nur einem Schlag mehr landeten sie auf Rang 2. Auf dem 3. Rang folgten die „Schattenboys“ mit Bernhard Grunder und Albert Dossenbach mit 794 Schlägen. Wie die Resultate zeigen, war die Team-Meisterschaft bis zum Schluss offen und äusserst spannend. Diese 3 Teams durften als Geschenk Gutscheine entgegen nehmen.

team rang 1     team rang 2

Bei der Einzel-Meisterschaft war Jörg Wiedemeier dieses Jahr einsame Spitze. Er gewann mit grossem Vorsprung mit total 572 Schlägen in 10 Doppel-Runden, was einem Schnitt von 28,6 entspricht. Auf dem 2. Rang platzierte sich Bernhard Grunder mit 625 Schlägen und einem Schnitt von 31,25 vor Lisbeth Häfliger, die mit 629 Schlägen und einem Schnitt von 31,45 auf dem 3. Rang landete.

ecm gewinner 

Jörg Wiedemeier konnte auch den Schlossfeld-Cup vom 24./25. August für sich entscheiden vor dem zweitplatzierten Bernhard Grunder und Peter Willener, der Dritter wurde.

Ja das Clubjahr 2013 wird Jörg sicher in bester Erinnerung bleiben. Gewann er doch auch am Napf-Master in seiner Kategorie und dazu den Tagessieg. Ebenfalls gewann er mit der Mannschaft (Lisbeth Häfliger, Christa Zimmermann und Sylvie Riesen Aerne). Man kann schon sagen, das Napf-Masters wurde von uns Willisauer-Spielerinnen und Spieler dominiert. Gewann doch auch Lisbeth Häfliger in der Kategorie Damen/Seniorinnen den 1. Rang, Josy Waltenspül nach Stechen mit Sylvie Riesen Aerne belegte den 2. Rang gefolgt von Sylvie auf dem 3. Rang. Komplettiert wurde das Ergebnis noch mit dem sehr guten 5. Rang von Christa. Jörg hat also fast alles bei uns gewonnen, nur im Team haben ihm die „Power-Frauen“ einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Zu guter Letzt nahm Paul Jehle, unterstützt von Martin Bühler, die Rangverkündigung des Schlossfeld-Grümplers vor, der zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Das Programm dieses Abends liegt im Ermessen des Organisators (eben Paul und Martin). Man musste bei verschiedenen Spielen sein Können unter Beweis stellen, so z.B. Minigolf spielen, Bahn 19, Pfeilwurf (Dart), Hütchen-Spiel, Quiz und Ringwurf.

 

Sieger wurde Peter Willener. Er durfte den von ihm selber gestifteten Pokal nach Hause nehmen. Auf dem 2. Rang war Bernhard Grunder und auf dem 3. Rang landete Alfred Trachsel. Martin Bühler durfte für seinen 11. Rang einen ganz speziellen Pokal, gestiftet von Paul Jehle, entgegennehmen.

schlossgruempler sieger     schlossgruempler 2     schlossgruempler 1

Der 3. Schlossfeld-Grümpler im 2014 wird von Josy Waltenspül, zusammen mit Lisbeth Häfliger organisiert. Mal sehen, welche Stolpersteine wir einbauen werden.

2013 rangliste sg 

Mit der Gratulation an alle Spielerinnen und Spieler und mit dem Dank an Lisbeth und Roman Häfliger sowie an das Team des Landgasthofs Jlge schloss die Präsidentin diesen gelungenen und unterhaltsamen Abend.

 

Josy Waltenspül | Willisau, 16. Dezember 2013