Sonnwendfeier in Oensingen am 17. März 2018

Dieses Jahr meinte es Petrus nicht gut mit den Organisatoren der Sonnwendfeier. Es war regnerisch, kalt und der Nebel hing tief. Nichts destotrotz trafen sich 14 Personen im Restaurant Stampfeli in Oensingen zum gemeinsamen Nachtessen. Feine Pizza oder Pasta waren im Angebot.

In Oensingen findet alle drei Jahre zum Frühlingsanfang die Sonnwendfeier mit Höhenfeuer und einem riesigen Feuerwerk statt. Die Familien des Oberdorfes feuern im Ravellengebiet, westlich des Schlosses Neu-Bechburg, die Familien des Unterdorfes östlich im tiefer gelegenen Vogelherd. Dieser alte Brauch der Sonnenverehrung wird in Oensingen weiter gepflegt.

Leider verhinderte das schlechte Wetter eine problemlose Durchführung. Es mussten Pausen eingelegt werden. Der Nebel verhinderte einen relativ schnellen Rauchabzug, sodass das Feuerwerk nicht immer voll zur Geltung kommen konnte. Wir haben deshalb nicht bis zum Schluss ausgeharrt, sondern haben uns im Rest. Stampfeli bei einem heissen Getränk aufgewärmt und noch ein feines Tiramisu dazu genossen. Wie Jörg uns erzählte hat er in all seinen Besuchen nie ein so schlechtes Wetter angetroffen.

Nun hoffen wir, dass die Bedingungen in drei Jahren wieder besser sein werden, denn wir möchten uns dieses Spektakel nicht entgehen lassen.

Herzlichen Dank an Jörg für die Organisation dieses Anlasses!

 

Willisau, 26. März 2018 | Josy Waltenspüll