Schweizercup 2019 Zwischenrunde



Schweizercup 2019 Zwischenrunde

Am vergangenen Samstag fand die Zwischenrunde im Schweizer Cup 2019 in Wohlen statt, wo der MC Willisau auf die zweite Mannschaft des MC Wohlen traf, nachdem er in der Vorrunde den MC Locarno mit 20 zu 4 Punkten besiegen konnte.

Die ohne die rekonvaleszenten Punktesammler der Vorrunde, Lisbeth Häfliger und Jörg Wiedemeier angetretenen Willisauer, die von Stefan Schärli betreut und von Bernhard Grunder unterstützt wurden, konnten leider ihre sehr guten Trainingsresultate nicht umsetzen. 



Sie kämpften zwar gut und konnten ihre Spiele immer bis zur Hälfte sehr ausgeglichen halten, mussten aber dem Gegner oft in der zweiten Bahnhälfte meist unnötige Punktverluste zugestehen.

Roman Häfliger gegen Christian Künzle (2:5, 1:4), Thomas Zemp gegen Bruno Hartmann (2:5, 1:5) und Peter Willener gegen Hansruedi Sommerhalder (1:5, 1:5) standen alle nach 2 Runden leider ohne Punkte da. Nur Josy Waltenspül kam nach einem 1:3 Verlust in der ersten Runde gegen Sigi Heim im zweiten Abschnitt zu einem klaren 6:2 Sieg und sicherte so dem MC Willisau wenigstens 2 Mannschaftspunkte.

Da Wohlen II bereits nach 2 Runden uneinholbar mit 14 zu 2 Punkten im Vorsprung war, verzichteten beide Mannschaften auf den dritten Durchgang und Wohlen qualifizierte sich für den Cupfinal 2019, der am 19./20. September 2019 ebenfalls auf der neu erstellten 80-% Anlage in Wohlen stattfindet.



Der äussert fair und friedlich verlaufene Cupmatch endete mit einer vom veranstaltenden MC Wohlen offerierten Bratwurst mit Brot und der Erkenntnis, dass nicht immer nur Siege nötig sind, um einen offenen Kampf absolvieren zu können.

Die Resultate können mit folgender pdf-Datei angeschaut werden!


Madiswil, 18. August 2019 | Bernhard Grunder   

Copyright © 2019 Minigolf Club Willisau